Finanzmarktrecht

Kundensegmentierung im Finanzmarktrecht

  • Autor/Autorin: Harald Bärtschi
  • Beitragsarten: Podcasts
  • Rechtsgebiete: Bankrecht
  • DOI: 10.38023/2217a77b-9e34-4053-88ef-e1661b0babf1
  • Zitiervorschlag: Harald Bärtschi, Kundensegmentierung im Finanzmarktrecht, in: Podcasts@Weblaw Finanzmarktrecht 2015/2016
Die Anforderungen an den Vertrieb von kollektiven Kapitalanlagen sind unterschiedlich, je nachdem, ob es sich um einen qualifizierten oder einen gewöhnlichen Anleger handelt. Mit dem Finanzdienstleistungsgesetz wird eine solche Einteilung auf den gesamten Finanzdienstleistungsbereich ausgedehnt. Die darin vorgesehene Abgrenzung zwischen Privatkundinnen und professionellen oder institutionellen Kunden hat zu vereinzelter Kritik geführt. In der Praxis ist die Kundensegmentierung bereits verbreitet. Im Podcast werden die geltenden sowie künftigen Regeln erörtert und das Schweizer Recht mit der Kundensegmentierung in der EU verglichen.